Seite drucken

Mentale Blockaden sind häufig die eigentliche Ursache ungenügender Verkaufserfolge. In diesen und den nächsten drei KMUfit news erläutert Ihnen Marc M. Galal, Entwickler der nls®-Verkaufsstrategie und führender Verkaufstrainer im deutschsprachigen Raum, woran man erkennt, dass solche Blockaden vorhanden sind und wie es Ihnen gelingt, sich davon zu befreien.

Wie Sie Verkaufsblockaden überwinden

Teil 1: Erfolg im Verkauf – positives Denken allein reicht nicht!

Sie nehmen sich fest vor, mehr Zeit im Verkauf einzubringen, doch irgendetwas «lähmt» Sie. Sie haben trotz Ehrgeiz, Fleiss und Strebsamkeit nicht den Erfolg, den Sie sich wünschen. Kennen Sie das? Da hat man schnell die «plausible» Ausrede: «Verkaufen ist halt ein hartes Pflaster!»

Was hindert einen daran, im Verkauf wirklich erfolgreich zu sein?

Die meisten Unternehmer wünschen sich nichts sehnlicher als Erfolg, Geld und Glück, doch um uns selbst und unsere Kunden zu überzeugen, reicht es nicht aus, nur positiv zu denken. Denn die eigentliche Ursache ungenügender Verkaufserfolge sind häufig mentale Blockaden beim Verkäufer. Um erfolgreich zu sein, ist es deshalb unerlässlich, an seiner persönlichen Einstellung zu arbeiten und negative Glaubenssätze, welche die Blockaden auslösen, durch tiefenpsychologische Prozesse zu verändern.

Neben einer fundierten Verkaufsausbildung ist die Veränderung der eigenen Glaubenssätze der Schlüssel für den Verkaufserfolg. Nur dann ist es möglich, mehr Umsatz und Gewinn zu erzielen. Erfolgreich zu sein, ist also meist nur deshalb so schwierig bis unmöglich, weil tief verwurzelte Glaubenssätze aus der Vergangenheit alle Anstrengungen boykottieren und uns blockieren.

Oftmals wissen wir noch nicht einmal, welche Glaubenssätze wir unser ganzes Leben lang mit uns herumtragen. Sätze, die wir in unserer Kindheit gehört haben oder Dinge, die wir erlebt haben, führen dazu, dass wir etwas unbewusst in uns manifestieren. Wir haben etwas verinnerlicht, von dem wir uns unser ganzes Leben nicht oder nur ganz schwer lösen.

Unsere inneren Programme funktionieren perfekt – ob wir wollen oder nicht!

Auch noch so viel Ehrgeiz hilft nicht, erfolgreicher zu sein. Einziger und wichtigster Hebel, um diese Blockaden aufzulösen, ist es, emotional an sich zu arbeiten. Erst Reframing ermöglicht eine andere Abspeicherung unserer Vergangenheit, so dass ein neues förderliches Mindset (unsere Einstellung) genutzt werden kann. Um Glaubenssätze zu verändern, muss man folgende drei Punkte realisieren:

  1. Glaubenssätze erkennen und verstehen
  2. Glaubenssätze umprogrammieren
  3. Fokus in die gewünschte Richtung lenken und steuern und daraus positive Referenz-Erlebnisse suchen.

 

Sie können die Umwandlung selbst entscheidend beeinflussen, haben Sie den Veränderungsprozess erst einmal verstanden. Danach ist es wesentlich, den eigenen Fokus bewusst auf Dinge zu lenken, die man haben will. Wollen Sie in einem bestimmten Bereich erfolgreich sein, gilt es sich folgende Fragen zu stellen:

Gratis Hörbuchprobe von Marc M. Galal: hier …

Marc M. Galal persönlich kennenlernen bei einem Gratis-Webinar: hier …

Unternehmercoaching | Coaching für Führungskräfte | KMU Beratung | Unternehmensberater Schweiz | Unternehmensberatungen

Datenschutz-Hinweis (DSGVO)

Wir verwenden Cookies um diese Webseite zu optimieren. Mit dem Besuch erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Impressum Weitere Infos unter Hilfe.

Bitte treffen Sie eine Auswahl
um die Seite zu betreten

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Erläuterungen

Erläuterungen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • ✅ Ja, Seite betreten und alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. (Empfohlen, damit wir unser Angebot für Sie ständig verbessern können)
  • ❌ Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • ❌ Ablehnen - Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit
hier ändern: Datenschutzerklärung.
Impressum

◄ Zurück